Kleingärtnerverein Nürnberg e.V.       

 

 Informationen des Kleingärtnervereins Nürnberg e.V.

  

Hinweise zur Gartennutzung 

Folgende wichtige Hinweise sollten Kleingärtner unbedingt beachten:   

- Namensschild und Wegenummer -  die Wege der Gärten in den Kleingartenanlagen müssen gekennzeichnet sein. Am Eingang der Gärten sind Schilder mit der zugeteilten Kleingartennummer, sowie mit Vor- und Zunamen der Pächter deutlich sichtbar anzubringen. Bei Nichtbeachtung handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit nach § 4 Bremisches Ortsgesetz, ein Bußgeld ist möglich. (Denkt auch daran das man euch im Notfall auch schneller finden kann) Rechtliches

- Hecken schmal und kurz halten.   

- Schätzung beachten und evtl. Mängel beseitigen.   

- Die Gräben sauber halten und pflegen.     

- Bäume nicht in die Stromleitungen wachsen lassen.

Gemeinschaftsdienste

Warum muss ich Gemeinschaftsarbeit leisten?

Eine der wichtigsten und in jeder Satzung herausgestellten Pflichten ist es, dass die Mitglieder ihrem Verein grundsätzlich für die notwendige Gemeinschaftsarbeit zur Verfügung stehen. Nur durch die Zusammenarbeit aller Vereinsmitglieder ist es möglich, die Gartenanlage zu pflegen und zu erhalten. Dies ist die Voraussetzung dafür, dass sich die Anlage in der Öffentlichkeit in einem ordentlichen Zustand darstellen kann.

Betrachten Sie daher die Gemeinschaftsarbeit nicht als notwendiges Übel oder gar als Zwangsarbeit. Nutzen Sie die Möglichkeit, während der Gemeinschaftsarbeit auch die anderen Mitglieder des Vereins kennen zu lernen.

Eine gepflegte Anlage ist das Aushängeschild unseres Vereins.