Kleingärtnerverein Nürnberg e.V.       

 

Gartenarbeit im Oktober:

  • Kübelpflanzen, die nicht frosthart sind, sollten Sie vor den ersten Nachtfrösten ins Übeerwinterungsquartier holen. Bei einer Temperatur von 5 bis 10 Grad an einem hellen Standort fühlen sie sich am wohlsten. 
  • Der Rosenschnitt erfolgt erst im Frühjahr. Jetzt sollte der Blattbefall im Hausmüll entsorgt werden. 
  • Die letzten Pflegemaßnahmen für den Rasen: Blätter sollten nicht zu lange auf dem Rasen liegen bleiben. Der letzte Rasenschnitt steht an, aber den Rasenmäher bitte nicht zu kurz einstellen.
  • Achten Sie - besonders wegen Kinder - auf giftige Beeren (z.B. Efeu und Pfaffenhütchen) und schneiden Sie die Beeren weg.
  • Rote Beete, Bohnen, Sellerie, Karotten, Zucchini und Gurken sollten vor dem ersten Frost geerntet werden.
  • Gemüse ernten, Beete abräumen, Stauden teilen, Blumenzwiebel setzen und Winterschutz an gefährdeten Pflanzen anbringen.
  • Für die Frühjahrsernte können Zwiebeln und Knoblauch gesetzt werden.
  • Blumenzwiebeln für das Frühjahr setzen.
  • Rosen und andere Blühpflanzen werden zum Schutz vor Frösten mit Reisig abgedeckt.